Die Wochendämmerung

Mit Katrin Rönicke & Holger Klein

6. April 2018
von Katrin
16 Kommentare

#138. Sind Ungarn und der Osten einfach in der Pubertät?


In dieser Woche: Wir tragen korrekte Zahlen zur Shoah nach, gähnen ein wenig über den Deutschlandtrend, stellen ein paar Irrtümer in der Facebook-Debatte richtig, antizipieren die Wahl in Ungarn, erklären kurz den Kontraktualismus, fühlen uns wie in die Falle getappt und hoffen, dass wir keine Netzstinkstiefel werden, wenn wir alt sind.
Am Ende der Sendung gibt es das Interview mit Dennis Horn, der die Facebook-Geschichte einmal ordentlich einordnet, in voller Länge.

Links und Hintergründe

30. März 2018
von Katrin
24 Kommentare

#137. Thesen zur “Islamdebatte”, Holgi an Schulen, Stricher im Vatikan und ein Abschluss an der CSI-Universität


Wir buddeln in Katalonien, verwechseln die Slowakei mit Slowenien, denken über ein Jura-Studium nach (um NSU-Opfer zu erfinden), grübeln über Nord Stream 2, lachen über Donald Trump, bekämpfen Antisemitismus und promoten Belgien für den UN-Sicherheitsrat.

Links und Hintergründe

Eine regelmäßige Spende über steady hält das Angebot am Leben.

23. März 2018
von Katrin
34 Kommentare

#136. Putin forever, Konservative die keine Nazis sein wollen und das baldige Ende von Hartz IV


McMaster ist tatsächlich raus, Putin ist tatsächlich gewählt und Holger etwas enttäuscht, dass Putin nun nicht seine letzten Jahre nutzt, um eine menschenfreundlichere Politik zu machen. Katrin hat in der Zeit viel über Konservative gelesen und warum die AfD nicht wirklich konservativ ist, warum “rechts” das neue cool ist und sie hat einen Text aus der Zeit umgeschrieben, um auf etwas aufmerksam zu machen: Wie Radikalisierung funktioniert, egal in welche Richtung. Außerdem geht es um die Rundfunkgebühr in Dänemark (und deren Ende), den Goldman-Sachs-Chef im Finanzministerium unter Olaf Scholz, Victor Orbans Plündereien und die seltsame Personalie des Martin Selmayrs.

Links und Hintergründe

Eine regelmäßige Spende über steady hält das Angebot am Leben.

16. März 2018
von Katrin
42 Kommentare

#135. Seehofer, Duterte, Trump, die Pisspolen, Putin und das generische Maskulinum


Eine regelmäßige Spende über steady hält das Angebot am Leben.

9. März 2018
von Katrin
43 Kommentare

#134. Privilegien sind nicht wie Schokolade


Wir tragen nach: Ja, vermutlich liegt die zunehmende Zahl osteuropäischer Obdachloser an der Gesetzesänderung der GroKo unter Ministerin Andrea Nahles von 2017.
Außerdem: Die Inflation in Tunesien ist besorgniserregend hoch; es ist Frauentag und Holger versucht aus Katrin rauszukriegen, wie es sich als Frau im Jahre 2018 in Deutschland lebt – blöd, wenn man seine Identifikation aber kaum besonders aus dem Frausein zieht… Katrin will lieber über den *unbereinigten* Gender Pay Gap reden. Immer wird gestritten, was der uns eigentlich sagt – eine Studie über die Situation in Dänemark gibt Aufschluss. Spoiler: Es geht vor allem um Kinder. Dann gab es wieder einmal ein Kopftuch-Urteil – was ist davon zu halten? Wie sollte das Neutralitätsgebot im Konkreten aussehen? Was wissen wir über die Köpfe unterm Tuch? (Spoiler: Nix). Und dann soll es auch dieses Mal wieder um “Das Große Ganze” gehen: Xi Jinping wird der neue Mao, überall auf der Welt florieren autoritäre Systeme – ist der Traum vom Exportgut “liberale Demokratie” zu Ende geträumt?

Links und Hintergründe

Die Wochendämmerung ist ein kostenloser Podcast, eine Spende via Steady hält das Angebot am Leben.

2. März 2018
von Katrin
46 Kommentare

#133. China ist komisch und der Typ von der Essener Tafel ein Rassist ¯\_(ツ)_/¯


Zu Paragraph 219a hatte Holger letzte Sendung ein bisschen Mist erzählt, zum Glück gibt es aber eine ausführliche Sendung des Lila Podcasts zum Thema. Wir bleiben dran bei Venezuela, wo es ein bisschen nach Putsch riechen könnte. Und an China, wo diese Woche auf extreme Art die Weichen den politischen Systems gestellt wurden und man sich fragt, in welche Zukunft das Land nun blickt. Ein DIW-Report gibt Auskunft über die sozial-ökonomische Lage der AfD-Wähler in Ost und West. Holger hat außerdem viel über die Entscheidung der Essener Tafel nachgedacht und ist zu dem Schluss gekommen, dass es so nicht geht – woraus sich ein Streitgespräch über den generellen Umgang mit armen Menschen und Obdachlosen in Deutschland entspinnt, das leider auch nicht die finale Antwort auf alle Probleme, dafür aber ein paar neue Fragen aufwirft. Am Ende empfiehlt die Kadda einen Podcast, der nicht politisch nicht korrekt ist, das ihrer Meinung nach aber darf.

Habt ein schönes Wochenende!

Links und Hintergründe

23. Februar 2018
von Katrin
18 Kommentare

#132. Über 219a, die Lage in Syrien und Donald Trump


Links und Hintergründe

Die Wochendämmerung ist ein kostenloser Podcast, eine Spende via Steady hält das Angebot am Leben.

16. Februar 2018
von Katrin
17 Kommentare

#131. Kevin, Sex und SPD


Frohes Neues Jahr! Im Jahr des Hundes “ist die Zeit gekommen, in der Sie den Lohn für Ihre harte Arbeit ernten können”! Das wünschen wir auch den Frauen im Iran, die mutig ihre Kopftücher schwenken, obwohl sie dafür einiges riskieren, und das jeden Mittwoch. Donald Trump wird von der Müncher Sicherheitskonferenz als Risiko eingestuft – no surprise! – und die Firma Remington ist pleite, weil in den USA anscheinend niemand mehr Waffen kaufen will – klingt komisch, Holger erklärt, wie das kommt. Außerdem berichtet er wie immer von den neuesten Entwicklungen in Venezuela und Tunesien, schaut nach Südafrika und empfiehlt euch drei Stunden Feature für die Ohren, in denen eure Herzen für die Welt der Plattenbauten und Vorstädte geöffnet werden. Wir appellieren an die Schweizer Hörschaft: Schüttelt eure Landsleute zum Referendum, wir haben keine Bock, dass ihr den öffentlichen Rundefunk abschafft und die AfD hier dann auf Nachahmungs-Ideen kommt (ach nee, is sie ja so schon… na gut). Am Ende: Was die Wissenschaft über das Sex-Leben der US-Singles herausgefunden hat und die Frage, ob Sex mit einem Roboter eigentlich als “Fremdgehen” zählt – sagt uns eure Meinung! Und bitte gerne auch schreiben, was ihr denkt, wer uns bezahlt, wenn ihr uns auf Spotify hört 🙂

Links und Hintergründe

9. Februar 2018
von Katrin
24 Kommentare

#130. Dietmar Gabriel und Kim Jong Bumm im Pentagong


In dieser Woche haben wir Koalitionsverträge gelesen, wollen aber eigentlich lieber nicht drüber reden, tun es aber doch, vor allem über das Baukindergeld und die Zukunft der SPD. Außerdem gibt es Neuigkeiten aus Venezuela und sowohl Duterte, als auch Donald haben sich wieder in die Sendung gemogelt! Katrin hat außerdem das im März erscheinende Buch von Anatol Stefanowitsch gelesen, in dem es um Politische Korrektheit und die Moral in der Sprache geht. Die Wissenschaft untersucht das Gender Pay Gap bei Uber und den sogenannten “Cheddar-Man”, der vor 10.000 lebte und als “erster Brite gilt”. Achja: Einen Nachschlag zur Thomas-Fischer-Diskussion, die ihr in den Kommentaren noch weiter geführt hattet, gibt’s auch (SPOILER: Einig werden wir uns aber nicht).

All Hail to Lars P. Krause, der uns ein neues Outfit kreiert hat! <3 

Links und Hintergründe

Ihr mögt die Wochendämmerung? – Dann tragt doch mit einer kleinen Spende über steady zu unserem Fortbestehen bei 🙂

2. Februar 2018
von Katrin
18 Kommentare

#129. Definiere: Volkspartei und Verdachtsberichterstattung


Eine sich aktuell aufdrängende Frage lautet: Ist die SPD eigentlich noch eine “Volkspartei”? Welche Kriterien muss man dafür erfüllen? Noch so eine Frage: Wie verhält es sich mit der Verdachtsberichterstattung im Fall Dieter Wedel durch die ZEIT? Hat Thomas Fischer Recht?

“Die Zeit-Veröffentlichungen vom 4. und 25. Januar 2018 sind nicht neutral oder unvoreingenommen, sondern beziehen Position und fällen ein Urteil.”

sagt Thomas Fischer in einem Gastbeitrag bei meedia. Was Fischer nicht sieht oder sehen will, ist die öffentliche Relevanz der Berichterstattung in diesem Fall.
Desweiteren sprechen wir über die Frage nach dem Familiennachzug und das dahinter stehende Menschenbild. Warum ist Italien etwa viel großzügiger?
Zum Schluss berichtet Holger von den Wohnungen in seiner Nähe, die eventuell jetzt nicht mehr auf Air BnB angeboten werden dürfen – wie insgesamt 8.000 Berliner Wohnungen.

Links und Hintergründe