Die Wochendämmerung

Politik, Gesellschaft, Quatsch. Der Podcast mit Katrin Rönicke & Holger Klein

19. Juli 2024
von Katrin
13 Kommentare

Gendern, Spahn, Stark-Watzinger, Wissing, Trump und was wäre, wenn?

Diesmal: Das Baltikum nabelt sich ab, was wichtiger war, als Donald Trump, Gendern, Elektriker, HRW zum 07. Oktober, Keir Starmers Regierungsprogramm, Sham Jaff über Kagame in Ruanda und Kurznachrichten.
Mit einem Limerick von Jens Ohrenblicker.

HÖRT MEHR GUTE NACHRICHTEN! – Hopeful News mit Nicole Diekmann – gleich hier abonnieren: https://shows.acast.com/hopeful-news

Links und Hintergründe

Baltikum

Ukraine-News

Statt Trump…

Was wäre, wenn…?

Gendern

Elektriker

HRW zum 07. Oktober

Kurzmeldungen

Keir Starmer

Sham Jaff zu Ruanda

Gute Nachricht

12. Juli 2024
von Katrin
37 Kommentare

Haushalt 2025, Vermögenssteuer, Wahl in Frankreich, NATO-Gipfel, Trinken, ECOWAS, Thüringen

Diesmal: Chinas und Belarus‘ Militärübung, NATO-Gipfel, Aufrüstung, Frankreich, Thüringen-Wahl, Weltbevölkerung, Haushalt 2025, Vermögenssteuer, Begleitetes Trinken, Sham Jaff zur ECOWAS, Untersuchungsausschuss, Justiz, Medizin.
Mit einem Faktencheck von Nándor Hulverscheidt und einem Limerick von Jens Ohrenblicker.

Links und Hintergründe

Belarus – China

NATO-Gipfel / Rüstung

Frankreich

Thüringen 2024 – Was wäre, wenn?

Weltbevölkerung

Haushalt

Vermögenssteuer

Begleitetes Trinken

Sham Jaff zu ECOWAS

Untersuchungsausschuss

Gute Nachricht aus Thüringen

HIV

5. Juli 2024
von Katrin
18 Kommentare

Gleichwertigkeitsbericht, Russenpropaganda, Joe Biden, Belarus, Wahl in Großbritannien, Lügen

Diesmal: Neues aus Belarus, die Lage in der Ukraine, Russenpropaganda, USA: TV-Duell und Supreme Court-Urteile, Balkonsolar-Anlagen, Wahl in GB, Sham Jaff zu Peru, Sinn Fein, Wirtschaftswissenschaften als gute Nachricht.
Mit einem Faktencheck von Katharina Alexander und einem Limerick von Jens Ohrenblicker.

Anzeige: Die Wochendämmerung wird euch Präsentiert von Polarstern – 100% echter Ökostrom aus der Gemeinwohlökonomie. Mit dem Code „Wochendämmerung“ 20€ auf die erste Jahresabrechnung sparen!

Links und Hintergründe

Belarus

Ukraine

Russenpropaganda

USA: TV-Duell

USA: Supreme Court

Balkonsolar

Großbritannien

Gleichwertigkeitsbericht

Sham Jaff zu Peru

Die gute Nachricht

Der Faktencheck von Katharina Alexander

  • zum Gleichwertigkeitsbericht: es stimmt nicht, dass Großstädter*innen insgesamt unzufriedener mit ihrer Lebenssituation sind, als Menschen in dünn besiedelten Gebieten. Der Eindruck kann evtl. entstehen, weil in dünn besiedelten Gebieten mehr Menschen (23%) sehr zufrieden sind als in Großstädten (18%). Allerdings sind auch deutlich mehr Menschen in dünn besiedelten Gebieten unterdurchschnittlich zufrieden (37% im Vergleich zu „nur“ 27% in der Großstadt). Auch der Anteil der durchschnittlich zufriedenen Menschen in der Großstadt ist deutlich größer als in dünn besiedelten Gebieten. Quelle: https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Publikationen/Wirtschaft/gleichwertigkeitsbericht-der-bundesregierung-2024.pdf?

28. Juni 2024
von Katrin
2 Kommentare

Ronen Steinke: Mit den Mitteln des Rechts die Welt verändern

Diesmal: Ronen Steinke spricht mit Katrin und Holger darüber, warum vor Gericht nicht alle gleich sind und wieso juristische Angelegenheiten für alle verständlicher werden müssen.

Ronen Steinke, Journalist und Co-Autor von „Jura not alone“ diskutiert mit Katrin und Holger über die Macht des Rechts, um positive Veränderungen in der Welt herbeizuführen.

Welche Wege stehen jedem und jeder offen, die Welt oder das eigene Leben zu verändern? Welche positiven Beispiel gab und gibt es? Welche Hürden bestehen?

Eine Hürde ist die ausgrenzende Fachsprache in Gerichten und Ämtern. Ronen erklärt, warum es notwendig ist, juristische Angelegenheiten für alle verständlicher zu gestalten, da oft eine Kluft zwischen der Fachsprache des Rechts und der Alltagssprache und dem Verstädnis von Menschen besteht. Das steht dem Ziel entgegen, Recht und Demokratie zugänglich zu machen und die Beteiligung aller zu fördern.

Links und Hintergründe

21. Juni 2024
von Katrin
22 Kommentare

Migration, Migration, Migration

Diesmal: Unneutrale Schweiz, Sanktionspaket ohne Tochterfirmen, Ungarns Ratspräsidentschaft, Erik Marquardt zur tödlichen Außengrenze, NATO-2%-Ziel, die mutige Leonore, Hansa Power Bridge, Sham Jaff zu Saudi-Arabien / Haddsch und Rechtsruck der Jugend?

Links und Hintergründe

Schweiz / Ukraine

Ratspräsidentschaft Ungarn

Erik Marquardt zur tödlichen Außengrenze

NATO-2%-Ziel

Die mutige Leonore

Hansa Power Bridge

Sham Jaff zu Saudi-Arabien / Haddsch

Rechtsruck der Jugend?

Die gute Nachricht

Der Faktencheck von Katharina Alexander

14. Juni 2024
von Katrin
15 Kommentare

Europawahl, Macrons Kalkül, AfD-Wähler, Selenskyj unterwegs, die Jugend und vegane Kost

Diesmal: Pistorius‘ Wehrpflicht, Europawahl, Nicole Deitelhoff zur Wahl und zum Friedensgutachten, AfD-Wähler, Macrons Kalkül, Ukraine, Sinus Jugendstudie, BAFöG, Sham Jaff zu Argentinien und die DEG zu Veganismus.
Mit einem Faktencheck von Nándor Hulverscheidt und einem Limerick von Jens Ohrenblicker.

HÖRT MEHR GUTE NACHRICHTEN! – Hopeful News mit Nicole Diekmann – gleich hier abonnieren: https://shows.acast.com/hopeful-news

Links und Hintergründe

Verteidigung

Europawahl

Frankreich

Ukraine

Sinus 2024

Bafög

Hotel Mama

Sham Jaff zu Argentienien

DGE

Der Faktencheck von Nándor Hulverscheidt

14. Juni 2024
von Katrin
Keine Kommentare

Nicole Deitelhoff: Lehren aus der Europawahl, unsere Haltung ggü. Israel und der Ukraine-Krieg

Nicole Deitelhoff ist Direktorin des Leibniz-Instituts für Friedens- und Konfliktforschung und Professorin für Internationale Beziehungen an der Goethe-Universität Frankfurt.
Ein Gespräch über die Lehren, die wir aus der Europawahl ziehen sollten. Und über die Empfehlungen des Friedensgutachtens der Deutschen Friedensforschungsinstitute.

Links und Hintergründe

12. Juni 2024
von Katrin
2 Kommentare

Neuwahlen in Frankreich: Warum hat Macron das gemacht, Annika Joeres?

In Frankreich brachten die Europawahlen Marine Le Pens „Rassemblement National“ an die Spitze, noch Sonntagabend verkündete Präsident Macron Neuwahlen. Annika Joeres erklärt, was dahinter steckt.

Am 9. Juni 2024 waren Europawahlen und die mit großem Abstand meisten Stimmen in Frankreich hat Marine Le Pens extrem Rechte Partei „Rassemblement National“ bekommen. Frankeichs Staatspräsident Macron hat infolgedessen Neuwahlen zum Französischen Parlament für Ende Juni 2024 ausgerufen, gleichzeitig aber betont, als Präsident nicht zurücktreten zu wollen, auch dann nicht, wenn Le Pen die Parlamentswahlen gewinnen sollte.
Warum Macron das gemacht hat, wie die allgemeine Stimmung in Frankreich sich über die vergangenen zehn Jahre auch im Alltag geändert hat, was vom Rassemblemet National zu erwarten ist, und warum Frankreich trotz allem ein lebenswertes Land bleibt, darüber hat Holger mit der ZEIT-Journalistin Annika Joeres geplaudert, die seit über zehn Jahren in Frankreich lebt.

Links und Hintergründe

7. Juni 2024
von Katrin
20 Kommentare

Nord Stream 2, Klimarat, Hochwasser, westliche Waffen, Israel, Wahl in Indien und Stolzmonat

Diesmal: Europawahl, westliche Waffen gegen Russland, Nord Stream 2, Expertenrat Klima, Hochwasser, Völkerstrafgesetzbuch, Proteste in Israel, Sham Jaff zur Wahl in Indien, Parken, Queerer Stolzmonat.
Mit einem Faktencheck von Nándor Hulverscheidt und einem Limerick von Jens Ohrenblicker.

Anzeige: Die Wochendämmerung wird euch Präsentiert von Polarstern – 100% echter Ökostrom aus der Gemeinwohlökonomie. Mit dem Code „Wochendämmerung“ 20€ auf die erste Jahresabrechnung sparen!

Links und Hintergründe

Ukraine

Nord Stream 2

Klima

Völkerstrafrecht

Israel

Sham Jaff zu Indien

Parkplätze

Stolz-Monat

Donald

Der Faktencheck von Nándor Hulverscheidt

31. Mai 2024
von Katrin
8 Kommentare

Wege aus der Klimakrise: Begrenzung schafft Vielfalt – mit Anders Levermann

Anders Levermann weiß alles! Er ist Professor für die Dynamik des Klimasystems und leitet am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung die Abteilung Komplexitätsforschung. In „Die Faltung der Welt“ erklärt er, wie wir der Klimakrise und dem Wachstumsdilemma entkommen.

Achtung, es wird nerdig und komplex! Wie immer zum Klimastreik haben wir uns einen Gast in die Sendung geholt, der uns bei der Lösung der Klimakrise helfen kann – und dieser Gast heißt Anders Levermann.

Er ist Autor des Buches „Die Faltung der Welt“, in dem er erklärt, wie die Faltung – das ist ein Konzept aus der Chaostheorie – dabei helfen kann, die Klimakrise zu bewältigen. Wie können wir damit auf null Emissionen von Öl, Gas und Kohle kommen? Er zeigt, wie Faltungsgrenzen, die in Bereichen wie Menschenrechten und nationalen Gesetzen festgelegt werden, schon heute funktionieren und was wir von ihnen lernen können, um bessere Klimapolitik zu machen.

Im Verlauf des Gesprächs spricht Levermann über die Probleme im globalen Handel und die Bedeutung von Regeln, um soziale Ungleichheiten und Umweltschäden zu bekämpfen. Er betont universelle Standards und verschiedene Ansätze zur Reduzierung von CO2-Emissionen, während er die Herausforderungen bei der Umsetzung dieser Maßnahmen beleuchtet. Er sieht Zusammenhänge zwischen verschiedenen Freiheitsbegriffen und notwendigen Umweltschutzmaßnahmen und warnt vor zu starkem Eingriff in das individuelle Leben.

Links und Hintergründe