Die Wochendämmerung

Mit Katrin Rönicke & Holger Klein

1. Juni 2018
von Katrin
34 Kommentare

#145. Antisemitische Schulschwänzer und Irlands Demokratie-Vorteil

In dieser Folge: Berichten wir vom bunten Protest am vergangenen Sonntag in Berlin; halten Kaddas Bier und lassen sie erklären, was Bildung ist; warten wir auf die nächste AfD-Kampagne nach Trumpschem Vorbild; visionieren eine mögliche Demokratisierung der Politik durch Citizens’ Assemblys wie in Irland; danken Volker Kauder für seine Verhinderung eines sinnvollen Tabakwerbe-Verbots; hoffen für die Türkei auf eine Abwahl Erdogans; wünschen den Briten eine neue Brexit-Abstimmung mit anderen Vorzeichen; mainsplaint Holger wie man Fliesen bohrt.

25. Mai 2018
von Katrin
29 Kommentare

#144. Alle auf die Straße!

Wir rufen euch auf, auf die Straße nach Berlin zu kommen; wundern uns über AfD-Nachläufer, lachen über den islamischen Kindergarten; erklären BDS; lesen den Koalitionstracker und visionieren Europa. Links und Hintergründe Am Sonntag müssen wir alle auf die Straße. (taz: … Weiterlesen

16. März 2018
von Katrin
42 Kommentare

#135. Seehofer, Duterte, Trump, die Pisspolen, Putin und das generische Maskulinum

– Heimatminister Seehofer setzt Duftmarken
– Stephen Hawking ist tot
– Rodrigo Duterte
– Nachtrag zu Paragraph 219a StGb: Liste auf abtreibung.at
– Trump feuert Tillerson
– Trump feuert McMaster?
– Trump feuert so viele wie noch kein anderer
– Porträt über Mike Pompeo
– George Lakoff
– Irland vs. Polen (Go Irland!!)
– wir beliefern weiter die Türkei mit Waffen
– Putin wird gewählt – wie steht es um Russlands Demokratie? was hat das mit Banditentum zu tun?
– Antje Schrupp zeigt Holger feministische Basics
– Mossak Fonseca macht den Laden dicht
– hauseins lässt verlautbaren: Werbung ist gut.

27. Oktober 2017
von Katrin
9 Kommentare

#115. Amerika nervt.

Holger und Katrin sind USA-träge – die innenpolitischen Debatten dort beginnen sie müde zu machen und was wäre der flammenden Rede des republikanischen Senator Jeff Flake noch groß hinzuzufügen, der sagt: “Ich will kein Komplize dieser abnormalen Politik mehr sein”?
Deswegen referiert Holger lieber über einen Konflikt, der zwar immer wieder in den Medien ist – aber wer versteht schon wirklich, was es mit den Rohingyas auf sich hat? Ebend.
Zur eher deprimierenden Nachrichtenlage der vergangenen Woche gesellt sich das Insektensterben dazu. Ja: Es sind immer noch nicht genügend Daten da, aber die, die wir jetzt haben, sind sehr alarmierend und es wird Zeit, etwas zu tun – so sieht es auch der frisch-grüne ZEIT-Chef Bernd Ulrich. Insektensterben, Rohingya – da aller schlechten Dinge drei sind, sprechen wir außerdem über die Privatisierung hoheitlicher Angelegenheiten des Staates, wie zum Beispiel Teile der Visa-Vergabe.
Am Ende hat Holger ein Interview mit Per Leo mitgebracht – der hat das Buch “Mit Rechten reden” geschrieben – und das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.