Die Wochendämmerung

Mit Katrin Rönicke & Holger Klein

22. Juni 2018
von Katrin
43 Kommentare

#148. Die heilige Melania, das Cannabis und das Problem mit den schrumpfenden Kuchen

Wir hören uns an, wie die Zucker-Lobby versucht uns davon zu überzeugen, dass wir benachteiligt werden, wenn die Zuckersteuer kommt; wir blicken gespannt wie ein Flitzebogen Richtung Türkei und drücken alle Daumen für die Opposition; wir sorgen uns um das Bröckeln der Demokratie auf dieser Welt; wir fassen einmal zusammen, welche Daten Facebook so abschnorchelt, während wir doch einfach nur mit unseren Freunden kommunizieren wollen; korrigieren die Statistiken über die Opfer rechter Gewalt nach oben und erklären einmal, was die Regierung eigentlich darunter versteht und wir mixen uns ein Elixier aus Knoblauch und Ochsenleber, mit dem wir gegen Superbazillen in den Krieg ziehen.

4. Mai 2018
von Katrin
30 Kommentare

#142. Aber das mit der Sonnencreme könnt ihr uns glauben

… entsetzen uns über deutsche Löhne, fragen uns, wie man karottensüchtig werden kann, wischen uns mit den IGEL-Leistungen gepflegt den Allerwertesten ab, begrüßen die Historikerkommission bei der SPD, erpressen Ungarn, entlarven Polen, haben zwei Meinungen zu Ellwangen, wünschen Assad da hin, wo nix mehr wächst, lutschen Dropse und haben Durst.

1. Dezember 2017
von Katrin
5 Kommentare

#120. Glypho-was zum…?!

In dieser Woche geht es um das Aufregerthema Glyphosat: Was sollen wir als dumme Bürgerin und Bürger eigentlich von dem ganzen Gestreite halten? Wir versuchen eine Schneise durch das Informationsdickicht zu schlagen! Außerdem: Das Jugoslawien-Tribunal beendet seine Arbeit – Grund genug, sich in Erinnerung zu rufen, was die Jugoslawien-Kriege waren und welche Rolle sie für alle Europäer_innen spielen sollten. Gerade in Hinblick auf den sich ausbreitenden Nationalismus. Was uns zu einer weiteren Frage bringt: Kann Europa, kann die EU etwas von Donald Trump lernen?
Außerdem wie immer: Schönes von euch! Viel Spaß beim Hören 🙂