Die Wochendämmerung

Politik, Gesellschaft, Quatsch. Der Podcast mit Katrin Rönicke & Holger Klein

Der alte weiße Mann ist eine Geisteshandlung

| 29 Kommentare


Links und Hintergründe

Die Wochendämmerung ist ein hörer*innenfinanziertes Projekt, eine Unterstützung über steady hält das Angebot am Leben.

29 Kommentare

  1. Ich weiß nicht, ob euch das noch nicht aufgefallen ist, oder ihr das bewusst ignoriert, aber könntet ihr bitte den Namen Amy Gdala (ich rate jetzt, so steht es auf eurem Zettel geschrieben) mal als ein Wort aussprechen und damit einen Teil des Gehirns benennen?
    Mich hat das letzte Woche schon kirre gemacht, was auch mich selbst überrascht hat als ich im Auto saß und die anderen Autofahrer angebrüllt habe mit “Es heißt Amygdala, verdammt noch mal”
    Danke

    Bei den Deos mit dem Aluminium glaube ich übrigens etwas anderes.
    Die Deos ohne Aluminium gibt es, weil es sie schon immer gegeben hat. Das ist jetzt nur eine weitere Werbemöglichkeit geworden, da drauf zu schreiben, sie würden ja kein Aluminium beinhalten.
    Ich meine mich daran erinnern zu können, dass, als das alles aufkam, die Hersteller erst mal eifrig Kleber auf ihre Dosen geklebt haben, um ja zu bewerben wie nullprozentig der Aluminiumgehalt in ihren Deos ist. Ich wage zu behaupten, dass die Zusammensetzung des Deos sich aber nie geändert hat.
    Es gibt einfach Deos die antitranspirant wirken und jene, die einerseits darauf setzen den Geruch zu übertünchen und andererseits die Bakterien, die für den Geruch verantwortlich sind, abzutöten. Plus natürlich die Mischformen und so weiter und so fort.
    Hat also weniger mit Wunderglaube oder Esoterik zu tun, sondern sind einfach verschiedene Ansätze.

    Aber vielleicht gibt es hier ja noch jemanden vom Fach, der das Ganze besser erklären kann, als ich mit meinem Halbwissen 😉

    • Also wir sind ja biologisch bewandert und uns ist schon klar, dass es hier um die Amygdala gehen soll.
      Aber: es steht da eben wie es da steht – Vorname Amy. Und deswegen sprechen wir das auch wie einen Namen.
      Weil: man sagt ja auch “Doktor Ogen”

      Schöne Grüße!

  2. nee, eigentlich gibts das konzept und die diskussion der transaktionssteuern schon viel länger, 70er jahre, sog. tobin-tax. siehe hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tobin-Steuer

  3. sehe gerade habt ihr schon verlinkt! danke für euren podcast und die wertvolle arbeit!

  4. Ich empfehle zum Thema dieses Video einmal anzusehen – Boris Johnson: Last Week Tonight with John Oliver:

    https://www.youtube.com/watch?v=dXyO_MC9g3k

    Er gibt sich so harmlos und tollpatschig. Das ist er aber nicht.
    Vieles ist komplettes Kalkül – das Traurige er kommt oft damit bei den Menschen durch.

    Sehr eindrücklich zu sehen in dem Video, als er eine Journalistin komplett von ihrer Fragen mit seiner Methode abbringt.

    Ich bin gespannt, wie er sich bei den Verhandlungen mit der EU durchsetzten wird.
    Außerdem gilt es dann Farbe für ihn zu bekennen, wenn die Menschen spüren werden, dass der Brexit nicht die versprochenen Segnungen bringen wird.

    Aber wahrscheinlich wird er das den Briten auch wieder irgendwie verkaufen.

  5. Die beiden SPD-Vorsitzenden haben sehr wohl neue Konzepte und ich bin zuversichtlich (bzw. hoffe ganz doll), dass sie die Vision konsequent verfolgen werden:

    https://standhaft-sozial-demokratisch.de/positionen/

    Auf dem ersten Parteitag sind diese Visionen noch gar nicht zum Zug gekommen, aber die Seeheimer muss man auch erstmal innerparteilich kalt gestellt kriegen und das geht nicht adhoc.

    Mal sehen was da in den nächsten Wochen in der Partei geschieht. Das hysterische Untergangsgeschrei aus allen neoliberalen Ecken stimmt einen dann doch schonmal recht zuversichtlich, oder?

  6. Danke für eure Arbeit!!
    Allerdings: Entweder Disclaimer: Voricht nicht hören wenn man psychisch labil ist.
    Oder zusätzlich eine Sendung aufnehmen in der es um nur um schöne Sachen geht.

  7. Bei der Kündigung des INF-Vertrags waren sich Russland und die USA so einig, weil sie beide gegen China rüsten wollen… Eben wil die Chinesen die Raketen haben, die sie selbst nciht haben durften

  8. Ich hab noch einen Nachtrag zu den Aluminiumsalzen in Deodorants:
    Das macht die Industrie nicht nur für die Brustkrebshysteriker*innen, sondern auch für Menschen wie mich, die einerseits gerne auf Metallionen/Metallsalze in Deos (und Klamotten) verzichten wollen (primär aus ökologischen Gründen), sondern auch, weil die Aluminiumsalze in Verbindung mit Schweiß und Talg lästige Flecken auf den Klamotten hinterlassen, die selbst mit den besten Hausmitteln nicht immer rausgehen.

  9. Warum haben die Nordiren verdient, was sie bekommen? Weil sie damals mit 55% für den Verbleib in der EU gestimmt haben? Oder weil die DUP am Freitag Mandate verloren hat (-5.4%, -2 Sitze)?
    Oder meintet Ihr, daß sie – wie es Mr. Johnsons Brexit-Deal vorsieht – eine merkwürdig gestaltete Zollunion mit der EU verdient haben? Im Gegensatz zu den Schotten, die konsequent seit 2014 bei jeder Wahl für “Remain” votiert haben?

    Was mich an der geplanten Finanztransaktionsteuer stört ist, daß sie keine Derivate erfasst – die inzwischen einen großen Teil der Finanztransaktionen ausmachen, und häufiger gehandelt werden als Aktien (d.h. mit kürzerem Abstand zwischen Kauf und Verkauf). Auch ein großer Teil des Hochfrequenzhandels findet heute mit Derivaten statt – ein Trend der durch diese Steuer noch verstärkt werden dürfte.

    • Weil sie unbedingt Briten sein wollten.

      • ich habe im Freundeskreis in den letzten Jahren zwei (naja, mit Trumpwahl drei) Wetten gewonnen: 1. die Briten stimmen für EU-Austritt, 2. zum Jahreswechsel 2019-2020 sind sie noch Mitglied. Die nächste, die ansteht: Spätestens 2035 gibt es keine Staatsgrenze mehr auf der irischen Insel. Also ja, danke Holgi, spread the word, Nordirland kann aus dem UK raus.

      • Weil sie unbedingt Briten sein wollten.

        Dem kann ich nicht ganz folgen. Die Nordiren wählen zu einem großen Teil Kandidaten, die die Meinung vertreten “Unsere Regierung sitzt in Dublin, London geht uns nichts an” – und sich dementsprechend auch aus der britischen Politik raushalten.

  10. Wo finde ich bitte den Link zu Marschallah? Übetall Funde ich nur den Hinweis zu Deezer, aber keinen offenen Link. Oder gibts den nicht und ich habe das falsch verstanden?

  11. Es kommt übrigens auch in Deutschland vor, das zwei gänzlich verschiedene Regelungen in ein und dasselbe Gesetz gepackt werden und man dann nur bei als Paket annehmen oder ablehnen kann.

    Ein Beispiel aus diesem Jahr ist das “Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften”, in dem das BMF ursprünglich eine Steuerbefreiung abschaffen wollte, welche vor allem Niedriglöhnern wie Pflegepersonal und LkW-Fahrern zu Gute kam: Der sog. steuerfreie Sachbezug hätte nicht mehr in Form von Prepaid-Kreditkarten ausgezahlt werden dürfen. Tankgutscheine wären aber weiterhin okay gewesen. Und das in einem Gesetz zur “steuerlichen Förderung der Elektromobilität” …

    Ganz so weit kam es dann doch nicht:
    https://www.handelsblatt.com/finanzen/steuern-recht/steuern/steuerfreie-extras-sachbezuege-per-prepaid-karte-bleiben-steuerfrei-aber-nicht-ohne-bedingungen/25277998.html

  12. Guten Morgen

    ich hab es mir eigentlich abgewöhnt im www irgendetwas zu kommentieren und bin schon lange in die innere Emigration gegangen. Nun dann aber doch. Das liegt wohl daran, dass ich Euch relativ regelmäßig höre und ich mich genauso regelmäßig über euch ärgere. Ich habe bei Euch (nicht immer, aber regelmäßig) das Gefühl, dass ihr es Euch zu einfach macht.

    Mein erstes (relativ harmoses) Beispiel ist das Aluminium in Deos. Es gib gute Gründe darauf zu verzichten, die nichts, aber auch rein gar nichts mit Esoterik zu tun haben und ich bin sehr dankbar, dass viele Anbieter darauf verzichten. Ich zum Beispiel vertrage die langfristige Anwendung von aluminiumhaltige Deos überhaupt nicht. Ich bekomme schwere Hautreizungen und Abzesse davon und ich hab so ziemlich alles was es auf dem Markt gibt durchprobiert. Ich bin letztendlich bei einem aluminiumfreien, biologischen Deo gelandet und benutze es weil es a) wunderbar funktioniert und ich es b) sehr gut vertrage. Nix mit Esoterik.

    Eine weitere Sache über die ich mich immer wieder aufrege sind teilweise eure Äußerungen zum Verhältnis von Lösungen zur Klimakatastrophe und sozialen Frage. Wer das eine oder andere als Nebenwiderspruch abtut oder behandelt nimmt die Komplexität dieser Frage(n) einfach nicht wahr. Wir brauchen eine Lösung die beides bedenkt.

    Meine Freundin zum Beispiel: Sie ist sich der Dringlichkeit der Lösung für die Klimakatastrophe voll bewusst. Sie hat viel an ihrem Verhalten geändert (massive Reduzierung von Fleisch…), hat Grün gewählt… Gleichzeitig wird sie auf Grund ihrer schweren PTBS wohl noch fúr lange Zeit (wenn nicht für den Rest ihres Lebens) prekär beschäftigt bleiben. Das heißt sie gehört zu den sogenannten “Armen TM”. Sie wohnt am Arsch der Welt (und da hilft es auch nicht wenn Holger in seiner grenzenlosen Arroganz behauptet dass “wir” falsch siedeln – es mag ja sein, dass du siedeln kannst wo du willst, andere können das nicht) und ist auf ihr Auto angewiesen, damit sie zu ihrer Arbeit fahren kann. Sie hat jetzt nach Klimapaket und der anschließenden Diskussion gesagt, dass sie die Grünen nicht mehr wählen wird, weil sie das Gefúhl hat, dass ihre Situation nicht mitgedacht wird. Sie kommt schon jetzt gerade mal eben so über die Runden. Ich kann das verstehen. Wenn du nicht weißt wie du über den Monat kommen sollst, wird dir Katzengrillen und Klimakatastrophe egal. Schlicht und einfach weil die nächsten Jahre in denen du befürchtest Miete und was du sonst noch so brauchst nicht mehr bezahlen kannst und du nix zum fressen hast erstmal bedrohlicher sind als die katastrophalen Auswirkungen der Klimascheiße in 15 bis 30 Jahren.

    Andere Menschen die weniger reflektiert sind als sie werden dann vielleicht aus Frust und Zorn die fucking Nazis von der Afd wählen. Ich bin mir sicher, dass die Zustimmung zu den Faschisten rapide ansteigen wird, wenn zunehmend mehr Menschen merken, dass zwar das Klima mitgedacht wird, sie aber nicht.

    Also lange Rede kurzer Sinn: Klima und soziale Frage müssen zusammengedacht werden, sonst führt “unser” Weg in die Katastrophe – die eine oder die andere.

    Und wenn ich mich tatsächlich entscheiden muss welche der beiden Katastrophen zu verhindern ist, weiß ich wie ich mich entscheide.

    Alerta Antifascista

    • Der einzige Punkt, an dem ich vielleicht tatsächlich „grenzenlos arrogant“ werde, ist wenn ich bei einem solchen Vorwurf sofort aufhöre, weiterzulesen und Leute, die mir derart dumm kommen, als ‘ignorierenswert’ einordne.

  13. Zum Thema aluminiumhaltige Deos gibt es von MaiLab (Mai Thi Nguyen-Kim) ein Video:
    “Es gibt immer häufiger Deos mit dem Hinweis „ohne Aluminiumsalze“. Wie gefährlich diese wirklich sind und wie sie in euren Achseln wirken, erfahrt ihr in unserem Video.“
    ->> https://www.youtube.com/watch?v=fTBkfioqFuw
    Auch Mai Thi betont das Fehlen eines wissenschaftlichen Nachweises für das Entstehen von Brustkrebs durch Aluminium.
    Meine persönliche Erfahrung ist: aluminiumfreie Deos verträgt meine Haut besser; ich schwitze etwas mehr ohne Alu, aber dafür ist der Schweißgeruch weniger fies als mit Alu.

  14. Ich wundere mich, dass euch nicht auffällt, dass Muslime systematisch auf der ganzen Welt diskrimiert werden. Das hat auch nicht mit dem 11. September angfangen, so wie das immer behauptet wird. Der 11. September ist eher Audruck der bisherigen Unterdrückung der Muslime gewesen. Da ich jetzt Muslime verteidige, muss ich das leider erwähnen: Nein, natürlich verurteile ich jeglichen Terror.
    Es gibt zig Beispiele für die Unterdrückung von Muslimen auf der ganzen Welt. Man denke nur an Srebrenica. Das war ein Genozid an den muslimischen Bosniern vor unserer Haustür und die meisten wissen nichts davon. Man kann Schröder und Co verurteilen, aber ihr Einsatz hat geholfen diese Unmenschen abzusetzen. Im Allgemeinen haben in den Jugoslawienkriegen ganz oft die Muslime gelitten. Im 2. Weltkrieg wurden so viele muslime an die Front geschickt. Ich habe kein Zahlen parat, aber die ganze muslimische Bevölkerung in Zentralasien wurde verfeuert. Außerdem findet Russland immer Möglichkeiten Muslime zu unterdrücken: Tschetschenien, Krim und neuerding Syrien (wobei das Diskutabel ist).
    Dann gibt es noch Muslime die in ihrem eigenen Land unterdrück wurden. Die kemalistische Türkei hat systematisch alles muslimische unterdrückt. Viele ältere erzählen davon, wie sie geheime Islamschulen hatten und so die Jugend unterrichtet haben. Kurden(hauptsächlich auch sunnitische Muslime) wurden noch schlimmer behandelt. Das ist überhaupt der Grund wieso Erdogan an die Macht gekommen ist. Auch in Syrien war das nicht anders. Assad gehört einer elitären Minderheit der Alawiten an. Über die aktuellen Entwicklungen in Ägypten, Irak oder gar Libyen kann man noch gar nichts sagen. Auch da scheint die muslimische Bevölkerung nicht gerade zufrieden zu sein.
    Wenn man noch weiter nach Asien denken geht es weiter mit den Rohingya, Uiguren und den Muslimen in Indien.
    Das ist alles was mir spontan einfällt. Ich lasse das mal so stehen und bewerte das nicht weiter. Jeder soll selbst recherchieren und sich Gedanken darüber machen oder auch nicht.

    • Hallo,
      danke für deinen Kommentar und die weiteren Beispiele.
      Aber in der Sendung, zu der du diesen Kommentar schreibst, wird ja genau das gesagt, wovon du meinst, es würde uns nicht auffallen. Deswegen hat mich deine Einleitung jetzt irritiert. Aber es ist ja genau meine Nachfrage an Sham, ob das nicht ein weltweites Phänomen ist, das momentan immer krasser wird.

      • Sorry, dann macht mein Kommentar zwar nicht so viel Sinn, aber vielleicht ist die Zusammenfassung ja für den einen oder anderen trotzdem interessant.
        Zumindest subjektiv hat sich die Unterdrückung der Muslime nicht geändert. Das ist auch der allgemeine Konsens in meiner muslimischen Filterblase.
        PS: Ich rate wirklich jedem den Podcast Maschallah zu hören. Ist wirklich gut gelungen.

  15. Man merkt das es auf Weihnachten zugeht: Die Zahl der Wut und Zorn erfüllten Kommentare nimmt Woche für Woche zu 😉
    In diesem Sinne, frohe Weihnachten und ein paar angenehme Tage zur Entspannung
    wünscht
    der Ralf

Schreibe einen Kommentar zu Holger Klein Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.