Die Wochendämmerung

Mit Katrin Rönicke & Holger Klein

#127. Geistig fit, aber ohne Regierung

| 4 Kommentare


In dieser Woche machen wir den Test zur geistigen Gesundheit, den auch Donald Trump machen musste und wir nehmen das Sondierungspapier der GroKo auseinander. Außerdem: Fake News und Schwangerschaftsdemenz…

Links und Hintergründe

4 Kommentare

  1. “dass sich junge Menschen frei und mobil in Europa bewegen” – könnte das eine Anspielung auf das Interrail für alle 18-jährigen sein? Da ging doch mal was durch die Presse.

  2. Zu dem Busfahrer mit 1400 wollte ich nural beitragen ich gehe ca 200 st das heist feste 48st Woche + üstunden für 1500€ Cash arbeiten und bin damit bei mir noch besser bezahlt als manch anderer ps ich arbeite in berlin in einem backshop

    • Kann ich bestätigen: Meine Mutter arbeitet von 9-19 Uhr, hat nie was vom Tag und kratzt netto grade mal so an der 1000er Marke. Da sie in einer Kleinstadt lebt, Ende 40 ist und keinen Führerschein hat, ist sie aber froh überhaupt einen Job zu haben.

  3. @holgi: Ich brauche mal eine Entscheidung von Dir. Im Februar werde ich aus dieser (ähm, wie nennst Du das immer, irrationale Glaubenskontrukte?) also Kirche austreten. 56 Jahre sind genug. Ein Teil des frei werdenden Betrages möchte ich gerne Dir/Euch zu kommen lassen. Die Wochendämmerung habe ich schon abonniert. WRINT noch nicht.
    Jetzt die Frage: Soll ich Wochendämmerung aufstocken und Euch damit einen weiteren Namen zum Vorlesen bescheren, oder soll ich lieber WRINT unterstützen und damit Kaddas wirtschaftlichen Erfolg schmälern? Ich hoffe, ihr habt getrennte Kassen und streitet Euch jetzt 😛
    …der Offliner
    PS: Für Twidda war der Text zu lang, deswegen hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.